• 10. April 2011

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Einleitung
ifis.at wird von dankl+partner consulting gmbh im Internet als Zusatzdienst "Internetdatenbank" zur Verfügung gestellt. Die Internetdatenbank versteht sich als fachspezifisches Portal zu den Themen Instandhaltung, Facility Management und technische Service und will den Usern eine Sammlung von Informationen, Nachrichten, Adressen, interaktiven Kommunikationsplattformen, Lexika, und anderen Features anbieten.

2. Geschäftstätigkeit
ifis.at übernimmt die Schaltung von Werbung in Online-Publikationen.
ifis.at ist ein Informationsdienst von dankl+partner consulting gmbh (Auftragnehmer), Röhrenweg 14, 5071 Wals/Salzburg, registriert beim Landesgericht Salzburg unter FN 158378i.
Ein Werbeschaltauftrag im Sinne der nachstehenden Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung oder Verknüpfung einer oder mehrere Werbeschaltungen eines Werbetreibenden (Auftraggeber) in elektronischen Publikationen wie Online-Diensten.

3. Vertragsabschluss
Ein Werbeschaltauftrag kommt ausschließlich durch die schriftliche Bestätigung des Auftragnehmers zustande. Die schriftliche Bestätigung kann nicht durch abweichende mündliche Vereinbarungen ersetzt werden.
Die gemeinsame Werbung für Waren oder Leistungen von mehr als einem Auftraggeber innerhalb einer Werbeschaltung bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung des Auftragnehmers.

4. Ablehnung von Aufträgen
Der Auftragnehmer behält sich vor, Werbeschaltaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder aus technischen Gründen abzulehnen, wenn die betreffenden Anzeige gegen das Gesetz, behördliche Bestimmung oder die guten Sitten verstößt oder ihre Veröffentlichung für den Auftragnehmer unzumutbar ist. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

5. Rechtliche Verantwortung des Auftraggebers
Der Auftraggeber bestätigt mit der Auftragserteilung, dass er sämtliche erforderliche Nutzungsrechte der Inhaber von Urheber-Leistungsschutz und sonstigen Rechten an den von ihm gestellten Werbeunterlagen und Werbetexten erworben hat und frei darüber verfügen kann. Der Auftraggeber stellt den Auftragnehmer von allen Kosten und Ansprüchen frei, die wegen der Verletzung oben genannter rechtlicher Bestimmungen bei ihm entstehen können.

6. Inhalt des Onlineangebotes
Der Auftragnehmer übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Auftragnehmer, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Auftragnehmer kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Auftragnehmer behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Die in IFIS abgefragten Informationen und Ergebnisse sind ausschließlich für Informationszwecke zu gebrauchen. Die Weitergabe in jedweger Form an Dritte ist ausdrücklich untersagt!

7. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Auftragnehmer liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Auftragnehmer von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Auftragnehmer erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Auftragnehmer keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Auftragnehmer eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

8. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Auftragnehmer ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Inhalte und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Inhalte und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Inhalte und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Auftragnehmer selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Auftragnehmer der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Inhalte und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Auftragnehmers nicht gestattet.

9. Anlieferung der Werbemittel
Für die rechtzeitige Anlieferung bzw. elektronische Übersendung einwandfreier Werbeunterlagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Der Auftraggeber trägt das Risiko für die Übermittlung des Werbemittels. Bei unleserlicher oder unvollständiger Veröffentlichung hat der Auftraggeber Anspruch auf unverzügliche Korrektur. Ist dies nicht mehr möglich, hat er das Recht auf eine einwandfreie Ersatzwerbung, aber nur in dem Umfang, in dem der Zweck der einzelnen Werbeschaltung beeinträchtigt wurde. Der Auftragnehmer haftet nicht auf Schadenersatz.

10. Werbeschaltung
Die Werbeschaltung erfolgt in der in Online-Publikationen üblichen Wiedergabequalität. Der Auftraggeber hat die Werbung unverzüglich nach Erscheinen zu prüfen und zu reklamieren, bei nachträglicher Reklamation trägt der Auftraggeber die Kosten der von ihm gewünschten Änderungen.

11. Rechnungslegung
Die Verrechnung von Bannern erfolgt bei Schaltungsbeginn. Die Rechnung ist nach Erhalt ohne Abzug von Skonto sofort fällig. Für erteilte Aufträge bleiben die Preise während der Schaltungszeit unverändert. Bei Zahlungsverzug werden die gesetzlichen Zinsen verrechnet. Der Auftragnehmer kann unbeschadet seiner gesetzlichen Rechte bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Vertrages bis zur Bezahlung zurückstellen.
Die Nutzung dieses Internetportals ist grundsätzlich kostenlos.

12. Leistungsausfall oder Verschiebung
In Fällen höherer Gewalt (insbesondere Störungen in der Stromversorgung) oder bei Fehlern aufgrund von Störungen, die nicht der Auftragnehmer verursacht hat (z.B. Rechnerausfall bei Internetprovidern, Störungen im Kommunikationsnetz anderer Unternehmen, Verwendung von nicht geeigneter Soft- oder Hardware) behält der Auftragnehmer den Anspruch auf die volle Zahlung der zu veröffentlichenden Werbung, wenn die Werbung in angemessener und zumutbarer Zeit nach Beseitigung der Störung veröffentlicht wird.

13. Anmeldung in IFIS
Die Anmeldung über das entsprechende Online-Formular ist unverbindlich. dankl+partner behält sich aus Qualitätsgründen des Inhaltes von IFIS die Entscheidung über eine Aufnahme in den Datenbestand vor.

14. Sonstiges
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes oder der AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
Für diesen Vertrag gilt das österreichische Recht. Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Salzburg.

Stand: 02. März 2010, Version 2.0. Änderungen vorbehalten.


News

Kick off-Treffen am 03. Mai 2011 in Linz

 

Ihre Mitarbeit ist gefragt!

12.-14.04.2011, Klagenfurt

EuroMaintenance: 14.-15. Mai 2012, Belgrad

Aktuelles

Sachbearbeiter/in für Qualitätssicherung im Raum OÖ

Empfehlung